Initiative Transparente Zivilgesellschaft

die reha e.v. unterstützt die Initiative von Transparency International Deutschland e.V. Hier finden Sie die Daten und Fakten, zu deren Veröffentlichung sich die Unterzeichner der Initiative Transparente Zivilgesellschaft verpflichten.

Aktualisierung: 24.03.2017

1. Name, Sitz, Anschrift und Gründungsjahr des Vereins

die reha e.v. Soziale Dienste mit Kontur
Weydemeyerstraße 2/2a, 10178 Berlin
Gründungsjahr: 1990

2. Satzung und Leitbild

Hier finden Sie unsere aktuelle Satzung vom 01.12.2014.
Hier entlang zu unserem Leitbild.  

3. Bescheid des Finanzamtes über die Anerkennung der Gemeinnützigkeit

Den letzten Freistellungsbescheid pdf 1,2 MB finden Sie hier.  

4. Name und Funktion wesentlicher Entscheidungsträger

Geschäftsführende Vorstände:
Birgit Angermann, Falko Hoppe

Aufsichtsratsvorsitzender:
Heinz-Helmut Meyer

Aufsichtsratsmitglieder:
Matthias Ninke, Volker Schröder, Ulrich Wiebach

5. Tätigkeitsbericht

Den Tätigkeitsbericht 2015 pdf 330 kB finden Sie hier.  

6. Personalstruktur zum 31.12.2015

Sozialversicherungspflichtig Beschäftige: 225 (durchschnittliche Beschäftigungsdauer: 32 Stunden/Woche)
geringfügig Beschäftigte: 29
gesamt: 254

7. Angaben zur Mittelherkunft

Bilanz 2015 pdf 363 kB    
Gewinn- und Verlustrechnung 2015  pdf 254 kB

8. Angaben zur Mittelverwendung

Bilanz 2015 pdf 363 kB    
Gewinn- und Verlustrechnung 2015  pdf 254 kB

9. Gesellschaftsrechtliche Verbundenheit mit Dritten

die reha e.v. ist alleiniger Gesellschafter der Anerkannten Werkstatt für Menschen mit Behinderungen faktura gGmbH mit einer Stammeinlage in Höhe von 112.500,00 €.

die reha e.v. ist als Gesellschafter mit einem Geschäftsanteil in Höhe von 3.000,00 € an der GETEQ Gesellschaft für teilhabeorientiertes Qualitätsmanagement mbH beteiligt.

die reha e.v. ist als Genossenschafter mit Anteilen in Höhe von 6.500,00 € an der Wohnungsbaugenossenschaft Rüdersdorf eG beteiligt.

Mitgliedschaften mit Beiträgen über 1.000,00 €

– Deutscher Paritätischer Wohlfahrtsverbandes e.V., Landesverbände Berlin und Brandenburg
– capito Netzwerk der CFS Consulting, Franchise & Sales GmbH
– Gesundheitsstadt Berlin GmbH
– PS-Art e.V. Berlin

10. Zuwendungen von mehr als zehn Prozent der gesamten Jahreseinnahmen

Etwa 80 Prozent der Einnahmen im Jahr 2015 erzielte der Verein die reha e.v. aus Verträgen mit dem Land Berlin, die hauptsächlich über die Bezirksämter Mitte, Pankow und Marzahn-Hellersdorf von Berlin ausgezahlt wurden.