Sozialtherapeutische Angebote

Arbeiten in den »Therapeutischen Diensten und Beschäftigung«

Sozialpädagogische Leistungen – auch für externe Nutzer*innen – zentral in Mitte

Sozialtherapeutische Angebote und Soziotherapie

In den Sozialtherapeutischen Angeboten und in der Soziotherapie bieten wir Einzelgespräche und Gesprächsgruppen an. Diese sind bedarfsgerecht und themenzentriert konzipiert, etwa zum Suchtmittelmissbrauch oder zur Lösung von Alltagskonflikten in Wohngemeinschaften.
Im Team arbeiten fünf sozialtherapeutische Fachkräfte sowie eine Soziotherapeutin. Büro und Besprechungsräume befinden sich auf der Fischerinsel angrenzend an den Verbund Mitte. Die Mitarbeiter*innen sind im Träger für verschiedene Verbünde zuständig und führen meist werktags und jeweils vor Ort Gespräche und Trainings durch.

Sporttherapeutische Angebote

Kund*innen unseres Trägers, Beschäftigte verschiedener Werkstätten sowie Menschen aus der Nachbarschaft nutzen regelmäßig die Fitnessräume, Sportkurse und Ernährungsberatung in unserem Sportcafé in der Weydemeyerstraße.
Die vier Mitarbeiter*innen gestalten aber nicht nur dort Sportangebote, sondern bieten auch vor Ort in unseren Verbünden Trainings und Ernährungsberatungen an. Die Einsatzzeiten sind, orientiert an den Öffnungszeiten des Sportcafés, in der Regel werktags zwischen 10 Uhr und 18 Uhr.

Therapeutisch betreute Tagesstätte »Die Faire«

Unsere Tagesstätte unterstützt Menschen mit psychischen Erkrankungen oder Störungen bei der beruflichen Rehabilitation und selbständigen Lebensführung. Auf 270 Quadratmetern befinden sich ein Raum für ergotherapeutische Angebote, eine Werkstatt, Küche, ein Ess- und Gruppenraum, Büroräume sowie ein Ruheraum.
Die Tagesstätte ist werktags von 9 Uhr bis 15 Uhr geöffnet und wird meist von acht bis zwölf Teilnehmer*innen genutzt, bietet aber insgesamt 18 Plätze an. Das Team besteht aus fünf Personen und wird zudem anteilig durch eine Soziotherapeutin ergänzt.

»Die Dienstleister« – Inklusive Beschäftigung

Kund*innen mit psychischen Erkrankungen oder Störungen werden im Rahmen einer Betreuten Beschäftigung oder im Zuverdienst unterstützt, ihre Fähigkeiten und Ressourcen zu entdecken, einzusetzen und weiterzuentwickeln. Einsatzorte sind das Sportcafé, die Fortbildungsetage und weitere Abteilungen in der Geschäftsstelle.
Die Beschäftigten erhalten eine qualifizierte Anleitung und sozialpsychiatrische Begleitung von einem Team, zu dem Arbeitsanleiter*innen, Psycholog*innen sowie die koordinierenden Bezugsbetreuer*innen aus den Verbünden gehören.