Aktuelles

5. Jubiläum Gedenkort T4

In der Berliner Tiergartenstraße 4 eröffnete vor 5 Jahren der Gedenk- und Informations-Ort für die Opfer der national-sozialistischen „Euthanasie“-Morde, kurz: Gedenk-Ort T4. Hier hatte die Nazi-Führung von 1940 bis 1941 über 70.000 Morde an Menschen mit körperlichen oder mit geistigen Behinderungen und psychischen Erkrankungen geplant.

Die Gedenk-Feier findet am 30. August 2019 statt.
Veranstaltungs-Ort: Foyer der Philharmonie
Herbert-von-Karajan-Straße 1, 10785 Berlin

Programm:
ab 9.30 Uhr Einlass
10.00 – 11.00 Uhr Gedenk-Stunde
11.00 – 11.30 Uhr Kranz-Niederlegung am Gedenk-Ort T4
11.45 – 12.45 Uhr Vorträge und Diskussionen
12.45 – 13.30 Uhr Mittagspause
13.30 – 14.15 Uhr Lesung, Vorträge und Diskussionen
14.15 – 14.45 Uhr Pause
14.45 – 15.30 Uhr Film und Diskussion

Die Veranstaltung wird in Leichte Sprache und in Deutsche Gebärden-Sprache (DGS) übersetzt.

Kontakt und mehr Informationen:

www.stiftung-denkmal.de

Dort erhalten Sie auch ein gedrucktes Programm in Leichter Sprache.

Bitte anmelden bis 27. August 2019 unter:

veranstaltungen@stiftung-denkmal.de

»Kunden beraten Kunden« am 29.8.

Unsere nächste Sprechstunde von und für Menschen mit Lern­schwierig­keiten findet am 29. August 2019 ab 18.30 Uhr statt.
Auch in Leichter Sprache.

Die Peer-Berater*innen erwarten Sie in unseren Räumen in der Fischerinsel 9 in Berlin-Mitte. Bitte melden Sie sich vorher an. Mehr erfahren Sie unter Kunden beraten Kunden.

Wir suchen Sie!

Sie sind Heilerziehungspfleger*in, Erzieher*in, Ergotherapeut*in, Sozialarbeiter*in oder Heilpädagoge*in?
Unser soziales Unternehmen bietet viele Einsatzorte und Tätigkeitsfelder – und gute Arbeitsbedingungen, die auf Ihre individuelle Situation zugeschnitten sind.

Zurzeit sind fünf Stellenangebote ausgeschrieben: in den Bezirken Mitte, Pankow, Marzahn-Hellersdorf sowie in Rüdersdorf im Landkreis Märkisch-Oderland. Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung. Unser Personalmarketing berät Sie gern.

16. August: Sommerfest Psychiatrie

Herzlich willkommen zum Sommerfest der Psychiatrie im Bezirk Mitte am Freitag, den 16. August!
Das St. Hedwig-Krankenhaus lädt in seinen historischen Innenhof rund um den Agathabrunnen ein. Psychosoziale Träger, Selbsthilfe-Initiativen und Angehörige von Menschen mit Psychiatrie-Erfahrung stellen ihre Angebote vor.

Außerdem: Verkaufsstände mit handwerklich-kreativen Produkten, Live-Musik mit der Django Lassi Family, gutes Essen und »Zeit für die Seele« mit Musik und Meditation in der St. Marienkapelle im Haupthaus.

Unser Verein die reha e.v. ist mit der Zentralen Kundenberatung und der Tagesstätte »Die Faire« vor Ort. Wir freuen uns auf Sie!

St. Hedwig-Krankenhaus
Große Hamburger Straße 5 – 11, 10115 Berlin
Freitag, 16. August 2019, 12.30 – 17 Uhr

Workshop »Leicht Lesen« am 18.9.

Jetzt anmelden – noch wenige freie Plätze!
Unser nächster capito Tagesworkshop führt Sie in die Grundlagen der Leichten und Einfachen Sprache ein und bietet praktische Übungen für den Einstieg.

Die Themen:

  • Grundlagen der barrierefreien Kommunikation
  • Sensibilisierung für unterschiedliche Zielgruppen
  • Einführung in die Kriterien für Leichte und Einfache Sprache
  • praktische Anwendung der Kriterien
  • Wann: Mittwoch, 18. September 2019, 9.00 bis 16.30 Uhr
    Wo: capito Berlin c/o die reha e.v., Weydemeyerstraße 2/2a, 10178 Berlin
    Kosten: 150 Euro inkl. Pausenverpflegung, Mittagessen und MwSt.

    Hier entlang zur Website von capito berlin.
    Das Exposé zum Workshop finden Sie auf der Website von capito Berlin.

Lebensqualität in unseren WGs

Von März bis Mai 2019 wurden unsere Wohngemeinschaften in den Verbünden Pankow/Lichtenberg und Marzahn-Hellersdorf gemeinsam mit Nutzer*innen evaluiert.

Beteiligt waren insgesamt 46 Nutzer*innen, die an vier Standorten in Hellersdorf, Weißensee und Hohenschönhausen in WGs der Leistungstypen I, II und III leben.

Die Evaluierung wurde in Zusammenarbeit mit der GETEQ Gesellschaft für teilhabeorientiertes Qualitätsmanagement mbH durchgeführt. Beurteilt wurden die Qualitätsdimensionen »Selbstbestimmung«, »Sicherheit«, »Privatsphäre«, »Förderung« sowie »Betreuung/Assistenz«.

Anschließend gab es positive Rückmeldungen zur Zufriedenheit, aber auch Hinweise und Anregungen zur Qualitätsverbesserung. So sollen Maßnahmen künftig gemeinsam mit den Kund*innen geplant werden. Auch über weitere Möglichkeiten der Mitgestaltung wurde von den Beteiligten diskutiert.

Die Ergebnisse stehen nun unter www.nueva-online.info/de/Angebote/ zur Verfügung.

Hier entlang zu unserer Rubrik nueva – Nutzer evaluieren!.
Hier entlang zu Website der GETEG mbH.

Sie suchen …? Wir bieten freie Plätze

Sie suchen einen Platz im Wohnheim oder wünschen eine abwechslungsreiche Tagesstruktur
Sie möchten in einer Wohngemeinschaft oder im Betreuten Einzelwohnen unterstützt werden? Sie interessieren sich für sporttherapeutische Angebote oder eine betreute Beschäftigung?

Im Online-Portal Soziales im Netz finden Sie alle freien Plätze für Menschen mit Lernschwierigkeiten oder seelischer Beeinträchtigung, die wir derzeit anbieten können.

Oder Sie lassen sich persönlich beraten: Wenden Sie sich an unsere Zentrale Kundenberatung. Wir freuen uns auf Ihre Anfrage.

Gut besucht: Job-Speed-Dating 2019

Bereits zum vierten Mal fand in diesem Jahr das Job-Speed-Dating mit 14 Trägern der Eingliederungshilfe sowie Kinder- und Jugendhilfe statt.

Am 12. Juni 2019 stellten sich 14 Berliner Sozialunternehmen aus den Bereichen Behindertenhilfe, Psychiatrie, Kinder- und Jugendhilfe sowie Suchthilfe in kurzen Gesprächsrunden vor. Gesucht wurden Ergotherapeut*innen, Erzieher*innen, Heilerziehungspfleger*innen, Krankenpfleger*innen, Sozialarbeiter*innen, Sozialpädagog*innen sowie Studierende oder Absolventen weiterer sozialer, therapeutischer oder medizinischer Fachrichtungen.

Hier entlang zur Rubrik Job-Speed-Dating.

Wahl-Workshops: Beitrag im ZDF

Am Samstag, den 25. Mai, wurde der Beitrag »Ich will wählen« über unsere LL-Workshops in der Sendung »Menschen – Das Magazin« ausgestrahlt.
Im März hatte ein Filmteam mit der Journalistin und Filmemacherin Andrea Schuler einen unserer inklusiven Workshops zur Europa-Wahl besucht. Der Workshop in Leichter Sprache – organisiert von der Berliner Landeszentrale für politische Bildung und capito Berlin – fand im Amerika Haus statt. Mehr Informationen und Link zur Mediathek unter Presse.

Referenten der insgesamt sechs Workshops waren Andreas Wessel (capito Berlin) und sein Tandem-Partner Marian Holland (Geteq). Teilnehmer*innen waren vorwiegend Menschen mit Lernschwierigkeiten. Das im Kurs verwendete Themenheft mit Wahlanleitung in Leichter Sprache hatten Sophie Alex und Silke Ihden-Rothkirch entwickelt.

»Berlin für Europa – ich wähle mit!«

Informationen in leicht verständlicher Sprache zur Europa-Wahl 2019 in Berlin
Die Broschüre, produziert von capito Berlin, richtet sich insbesondere an Menschen mit Lernschwierigkeiten oder geringen Deutschkenntnissen. In Leichter Sprache und vielen Bildern wird auf 44 Seiten erklärt, was Europawahlen sind und wie man wählt.

Die kostenfreie Broschüre kann an mehreren Standorten in Berlin abgeholt werden. Hier entlang zu den Abholstandorten.

Unter Presse und Publikationen finden Sie Informationen über das Heft; im Pressespiegel darunter die heutige Pressemitteilung der Landeswahlleiterin für Berlin. Weitere Informationen über die Arbeit von capito Berlin Büro für barrierefreie Information, über die Broschüre und Workshops zur Wahl in Leichter Sprache in Zusammenarbeit mit der Berliner Landeszentrale für politische Bildung finden Sie unter capito-berlin.eu.

EU-Wahl 2019 in Leichter Sprache

Berliner Freiwillige im Roten Rathaus

Am 11. Mai 2019 lädt die 12. Berliner Freiwilligenbörse ins Rote Rathaus ein.

12. Berliner Freiwilligenbörse
Samstag, 11. Mai 2019, 11 – 17 Uhr

Rotes Rathaus
Rathausstraße 15
10178 Berlin

An unserem Stand Nr. 51 im Festsaal beraten wir Sie gern. Unser Verein die reha e.v. bietet in vier Regionen Möglichkeiten, sich ehrenamtlich zu engagieren. Dabei geht es Aktivitäten gemeinsam mit Menschen mit Beeinträchtigungen – in aller Vielfalt, mit viel Spaß und guten Bedingungen. Wir freuen uns auf Ihr Interesse und Ihre Ideen.

Hier entlang zu weiteren Informationen über das Ehrenamt in unserem Verein und aktuellen Angeboten.

Foto: Landesfreiwilligenagentur Berlin | Gregor Baumann

Nachbarschaftsfest KMA II am 11. Mai

Gute Unterhaltung und moderne Architektur beim Straßenfest in der Schillingstraße
Der Nachbarschaftsrat KMA II e. V. lädt am Samstag, den 11. Mai, von 12 bis 18 Uhr zum 2. Nachbarschaftsfest der KMA II im Rahmen des Tages der Städtebauförderung entlang der Schillingstraße ein. Marktstände vieler Akteure aus dem Gebiet, ein unterhaltsames Bühnenprogramm und Aktionen für alle Generationen sorgen für Abwechslung und leibliches Wohl. Das legendäre Café Moskau und das Kino International – Wahrzeichen der sogenannten Ostmoderne in der Architektur – öffnen ihre Türen und laden zu Führungen ein. Hier finden Sie das Festprogramm und die Website des Initiators.

Unser Verein die reha e.v. ist mit Kolleg*innen der Therapeutischen Dienste und Beschäftigung vertreten. Wir erwarten Sie an unserem Stand in der Schillingstraße mit Würstchen vom Grill.

SozialKulturMarkt am 9. Mai

14. SozialKulturMarkt am 9. Mai 2019
Mit einem bunten Programm, vielen Mitmachständen und Aktionen für groß und klein: Weißenseer Vereine und Initiativen gestalten wieder das beliebte Fest auf dem Antonplatz und erwarten Sie von 14.30 – 18.30 Uhr.

Unser Verein die reha e.v. ist mit einem Infostand vertreten. Am Stand können Sie Mitarbeiter*innen unseres Beschäftigungs- und Förderbereichs BFB Pistoriusstraße treffen. Auch Henrik Woldt von der Zentralen Kundenberatung beantwortet gern alle Fragen rund um Leistungen unseres Trägers.

Weitere Angebote im Bezirk: In der Pistoriusstraße befinden sich außer dem BFB unser Wohnheim, Wohngemeinschaften und Betreutes Einzelwohnen für Menschen mit Lernschwierigkeiten unter dem Dach des Verbunds Pankow/Lichtenberg.

9. Mai: Workshop zur EU-Wahl

»Berlin für Europa – ich wähle mit!«
Haben Sie Fragen zur Europa-Wahl? Möchten Sie mehr über die EU wissen?
Warum sollten Sie wählen? Und wie funktioniert die Europa-Wahl genau?
In unserem Workshop in Leichter Sprache bekommen Sie Antworten auf Ihre Fragen.

Der Workshop richtet sich an Menschen mit Lernschwierigkeiten mit und ohne Begleitpersonen.
Veranstalter ist die Berliner Landes-Zentrale für politische Bildung in Zusammenarbeit mit capito Berlin.
Die Teilnahme ist kostenlos.

Wo und wann findet der Workshop statt?

capito Berlin c/o die reha e.v., Weydemeyerstraße 2/2a, 10178 Berlin-Mitte:
9. Mai 2019

Uhrzeit: 10 bis 16 Uhr
Leitung: Andreas Wessel, capito Berlin, und Marian Hollan, Fachkraft mit Lernschwierigkeiten der GETEQ.
Es nehmen höchstens 12 Personen teil.

Rückfragen: capito@diereha.de
Anmeldung: berlin.de/politische-bildung
Hier die Einladung herunterladen: Workshop zur EU-Wahl in Leichter Sprache [pdf 623 kB]

Tagesstruktur: freie Plätze im BFB

Abwechslungsreiche Tagesstruktur
Sie wollen selbst aktiv werden? Oder Ihren Alltag besser bewältigen?
Unser Beschäftigungs- und Förderbereich bietet zurzeit einen freien Platz in Lichtenberg und zwei Plätze in Pankow.

Im Online-Portal Soziales im Netz finden Sie alle freien Plätze für Menschen mit Lernschwierigkeiten oder seelischer Beeinträchtigung, die wir derzeit anbieten können.

Oder Sie lassen sich persönlich beraten: Wenden Sie sich an unsere Zentrale Kundenberatung. Wir freuen uns auf Ihre Anfrage.

Unsere Angebote leicht verständlich

Zum Jahresbeginn erscheint die Neuauflage Broschüre »Unsere Angebote für Menschen mit Lernschwierigkeiten« in Leichter Sprache.
Auf 32 Seiten mit großzügigen Illustrationen sind alle Angebote für diesen Personenkreis – vom Wohnheim über den Beschäftigungs- und Förderbereich bis zu Sport und Bewegung – kurz und verständlich dargestellt.

Diese und andere Publikationen unseres Vereins finden Sie unter Presse und Publikationen.

Alles Gute für 2019!

Hier entlang zu unserem kleinen Neujahrsgruß.

Wir freuen uns über Ihr Interesse an unserer Arbeit!

Und wenn Sie auf der Suche nach neuen beruflichen Herausforderungen sind, besuchen Sie doch unsere Karriereseiten: Mitarbeit • Karriere oder direkt zu unseren aktuellen Stellenangeboten.

Gute Presse: Leichte Sprache in Minsk

Viel zu berichten hatte Jana Höftmann-Leben, Betriebsleiterin von capito Berlin, von ihrem Kongressaufenthalt in Minsk am 7. und 8. Dezember 2018.

Die Nichtregierungsorganisation BelAPDIiMI hatte in die weißrussische Hauptstadt zum »Internationalen inklusiven Forum – Leichte Sprache« eingeladen. Über 100 Teilnehmende – Kolleg*innen und Expert*innen für Leichte Sprache aus Litauen, Tschechien, Österreich, Belgien und Deutschland, inländische Vertreter aus dem Finanz- und Informationsministerium, Verbände wie die Diakonie – Brot für die Welt, Caritas, regionale Medien sowie Menschen mit Behinderungen und Angehörige – waren der Einladung gefolgt. BelAPDIiMI besteht seit einem Jahr und hat die Easy-to-read-Regeln für die russische Sprache entwickelt.
Lebendige Eindrücke von den Vorträgen, Workshops und Diskussionen finden sich in den Links zu Pressestimmen: für Unkundige der russischen Sprache gibt es viele Fotos. Hier entlang zu Presse und Publikationen.

Weitere Informationen über capito Berlin – Büro für barrierefreie Kommunikation unter capito-berlin.eu.

capito Berlin – Lehrgang 2019

Leichte Sprache, verständliche Dokumente, barrierefreie Information:
Wir bieten noch freie Plätze in nächsten Lehrgang »Leicht Lesen«. Die erste Präsenzwoche startet am 18. Februar 2019 bei capito Berlin in Mitte. Gemeinsam mit höchstens 15 Teilnehmer*innen erlernen Sie Grundlagen und Kenntnisse der Leichten Sprache und wie Sie diese für die Kommunikation in Ihrem Unternehmen anwenden können.
Das Exposé des Lehrgangs und mehr über capito Berlin finden Sie unter www.capito-berlin.eu

»Sport für die Seele«

Das neue Angebot zur medizinischen Rehabilitation laut SGB V ist für unsere Kund*innen verschreibungspflichtig und zuzahlungsfrei.
Möglich sind 50 Termine im Zeitraum von anderthalb Jahren.
»Sport für die Seele« ist vom Behindertensportverband zertifiziert. Kursleiterin Peggy Dalski hat eine Zusatzausbildung absolviert und trainiert mit den Teilnehmer*innen in kleinen Gruppen Kraft und Ausdauer.

Die Kurse finden donnerstags von 15.30 bis 16.30 Uhr statt. Angebotsleiter Adrian Pabst informiert Sie gern.
Weitere Informationen und Kontakt: Sporttherapeutische Angebote im Sportcafé

Selbstbestimmt wohnen: MachMit!

Ihre Rechte in Wohn-Heimen und in Wohn-Gemeinschaften – Informationen in Leichter Sprache zum Berliner Wohn-Teilhabe-Gesetz
MachMit! ist ein interaktives Projekt der GETEQ Gesellschaft für für teilhabeorientiertes Qualitätsmanagement in Zusammenarbeit mit der Senatsverwaltung für Integration, Arbeit und Soziales, Berlin.

capito Berlin, unser Büro für barrierefreie Information, entwickelte eine Broschüre in Leichter Sprache und ein Schulungsprogramm für MachMit-Blogger. Alles Wissenswerte über das MachMit-Projekt erfahren Sie unter geteq.org/machmit/

Diese und andere Veröffentlichungen finden Sie unter Presse und Publikationen.

11. Oktober: Schichtwechsel

Arbeitsplätze von Menschen mit Behinderungen im Tausch kennenlernen
Das bietet SCHICHTWECHSEL, ein jährlicher Aktionstag der Berliner Werkstätten.

Auch bei capito Berlin kann man für einen Tag dabei sein und in einer Prüfgruppe mitarbeiten.
Kontakt: Jana Höftmann-Leben

Beschäftigungs- und Förderbereich

Aus ABFB und Förderbereich wird BFB. Wir bieten zwei Standorte: in Lichtenberg und in Pankow.

Der neue Leistungstyp Beschäftigungs- und Förderbereich (BFB) im Land Berlin fasst seit dem 1. Juli 2018 die bisherigen Leistungstypen ABFB und Förderbereich zusammen. Der Beschäftigungs- und Förderbereich dient dem Erhalt und der Erhöhung der Lebensqualität sowie der Minderung von Teilhabeeinschränkungen durch gezielte, sinnstiftende, individuelle und fördernde Beschäftigung. Besonderer Fokus ist die Gewährung des Teilhaberechts unter Beachtung des Zwei-Milieu-Prinzips. Ein weiteres Ziel kann die Entlastung des familiären häuslichen Umfeldes sein.
Hier entlang zum Leistungstyp BFB.

Unsere Beschäftigungs- und Förderbereiche sind Teil der Tagesstrukturierenden Angebote.
Hier entlang zum Beschäftigungs- und Förderbereich »Handschlag« in Lichtenberg.
Hier entlang zum Beschäftigungs- und Förderbereich Pistoriusstraße in Pankow.

Mitbestimmen – leicht verständlich

»Mitbestimmen! Demokratie und Politik in Berlin«
Die Berliner Landeszentrale für politische Bildung und Das Blaue Kamel – Berliner Aktionsbündnis für Menschen mit Behinderungen gaben bei capito Berlin einen leicht verständlichen Überblick über Möglichkeiten der politischen Mitbestimmung in Berlin und zur Teilhabe in Auftrag.

Das Ergebnis ist ein farbig illustriertes Heft mit 44 Seiten auf der Sprachniveaustufe A2 – geeignet zum Nachschlagen, Diskutieren und Mitmachen.

Informationen zum Heft, den Link zum Download und Abhol-Standorte finden Sie hier: capito-berlin.eu

Workshop »Leicht Lesen«

Grundlagen der Leichten Sprache und barrierefreien Kommunikation bietet der nächste Workshop von capito Berlin am 19. September 2018 von 9:00 – 16:00 Uhr.
Der Workshop sensibilisiert für die verschiedenen Zielgruppen, erläutert Kriterien für Leichte Sprache und vermittelt in einer Übung erste Anwendungserfahrungen für Ihren Arbeitsalltag.

Einzelheiten zum Tagesprogramm, zu Konditionen und Buchung erfahren Sie unter capito-berlin.eu

Heimleiter*in gesucht!

Wir suchen eine*n Heimleiter*in für unser Wohnheim Pistoriusstraße im Verbund Pankow/Lichtenberg.
Im Wohnheim leben vorwiegend junge Erwachsene mit Lernschwierigkeiten. Hier entlang zur Ausschreibung.

Weiterhin werden zurzeit Sozialarbeiter*innen und Mitarbeiter*innen im Betreuungsdienst in Weißensee, Hohenschönhausen, Hellersdorf, Mitte und Lankwitz eingestellt – für Wohnprojekte, die Menschen mit Lernschwierigkeiten (geistige Behinderung), mit seelischer Behinderung oder psychischer Erkrankung betreuen. Es erwarten Sie interessante Aufgaben, engagierte Teams und eine gute Arbeitsatmosphäre. Auch unsere Mietverwaltung in der Geschäftsstelle in Mitte freut sich auf Verstärkung.

Alle aktuellen Ausschreibungen finden Sie unter Stellenangebote.

Neue WG in Strausberg eröffnet!

Unser Verbund Märkisch-Oderland bietet in Strausberg Betreutes Einzelwohnen und seit dem 1. Juli nun insgesamt drei Wohngemeinschaften für erwachsene Menschen mit Lernschwierigkeiten. Die neue Wohngemeinschaft befindet sich mitten im Strausberger Altstadtzentrum in Seenähe.

Die WG ist für den Personenkreis Menschen mit Lernschwierigkeiten laut §§ 53, 54 SGB XII konzipiert und bietet barrierefreie Einzelzimmer für 5 Bewohner*innen. Das Angebot ist gut vernetzt: Der Verbund Märkisch-Oderland mit Standorten in Strausberg und Rüdersdorf organisiert gemeinsame Veranstaltungen, Ausflüge, Kochtrainings und viele Freizeitaktivitäten. Direkt gegenüber befindet sich unser Treffpunkt im Violinenhof. Beim Aufbau der Möbel für den Gemeinschaftsraum haben Bewohner aus unserer Wohngemeinschaft in der Klosterstraße mitgeholfen. Anschließend wurde gemeinsam der Besen geschwungen. Inzwischen sind die ersten beiden Bewohnerinnen eingezogen.

Mehr Informationen finden Sie unter Verbund Märkisch-Oderland und Betreutes Einzelwohnen und Wohngemeinschaften in Strausberg.

Sie wünschen eine Beratung zu diesem und weiteren Angeboten? Wir freuen uns auf Ihre Anfrage bei der Zentralen Kundenberatung.