Leitbild

Leitbild

Individuelle Lösungen und Möglichkeiten für einzigartige Menschen

– unter diesem Motto haben wir in unserem Leitbild die Grundlagen und den Anspruch unserer Arbeit formuliert. Unserer Überzeugung nach hat jeder Mensch das Recht auf Wohnen, Arbeit, Freizeit und Bildung. Unser Ziel ist es, dieses Recht auf gleichberechtigte Teilhabe am gesellschaftlichen Leben in den Bereichen Wohnen, Arbeit, Freizeit und Bildung durchzusetzen. Unsere Angebote sind fachlich, kundenorientiert, wirtschaftlich und werden unter Anwendung von Qualitätsstandards kompetent umgesetzt.

1. Grundlage unserer Arbeit ist ein ganzheitliches, humanistisches Menschenbild.

Die Würde des einzelnen Menschen, sein Recht auf Selbstbestimmung, seine Einzigartigkeit und sein Recht auf persönliche Freiheit stehen im Vordergrund unseres Handelns. Wir begegnen unseren Kund*innen offen, tolerant und wertschätzend, unabhängig von ihren Beeinträchtigungen und ihrem sozialen und kulturellen Hintergrund. Jeder Mensch birgt in sich ein Entwicklungspotential: Wir unterstützen unsere Kund*innen bei der Entwicklung ihrer Ressourcen.

2. Unsere Kund*innen stehen im Mittelpunkt unseres Handelns.

Unsere Kundinnen und Kunden sind Menschen mit geistiger Behinderung und/oder Menschen mit psychischen Beeinträchtigungen. Zu unserem erweiterten Kundenkreis gehören Menschen und Institutionen, die unsere sozialen Dienstleistungsangebote nutzen und/ oder mit uns bei der Realisierung unserer Angebote kooperieren. Wir beraten, begleiten und unterstützen Menschen im sozialen Umfeld unserer Kund*innen und in deren Interesse.

3. Das gesellschaftliche Umfeld ist unsere Herausforderung.

Sich verändernde gesellschaftliche Rahmenbedingungen verstehen wir als Herausforderung zum Handeln im Sinne der Wahrung der Rechte unserer Kund*innen. Wir übernehmen gesellschaftliche Verantwortung auch, indem wir Arbeits- und Ausbildungsplätze etablieren und zur Verbesserung der Infrastruktur beitragen.

4. Unsere Mitarbeiter*innen sind fachlich qualifiziert und arbeiten eigenverantwortlich.

Die Mitarbeiter*innen stellen die wichtigste Ressource unseres Trägers dar. Sie bringen sich mit ihren Kompetenzen ein. Unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter arbeiten und handeln eigenverantwortlich. Wir pflegen eine Unternehmenskultur, die von gegenseitiger Wertschätzung geprägt ist. Die Beteiligung der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter an der Meinungsbildung, Entscheidungsfindung und Weiterentwicklung des Trägers hat Tradition.
Unsere Mitarbeiter*innen sind fachlich qualifiziert, bilden sich regelmäßig weiter, arbeiten kundenorientiert und flexibel. Wir legen großen Wert auf Teamarbeit und multiprofessionelle Zusammenarbeit. Die Mitarbeiter*innen prägen durch ihr Verhalten und Engagement wesentlich das Bild unseres Trägers in der Öffentlichkeit.

5. Wir sichern unsere Angebote durch betriebswirtschaftliches Handeln.

Wir handeln nach betriebswirtschaftlichen Grundsätzen. Im Rahmen eines Qualitätsmanagementsystems und mit hohem Kostenbewusstsein sowie kundenorientierten Angeboten sichern wir die Etablierung unseres Trägers in der sozialen Landschaft.

6. Unser transparenter Organisationsaufbau ermöglicht kompetentes, adäquates Handeln.

Der Organisationsaufbau und die klare Zuordnung von Kompetenzen ermöglichen uns schnelles, adäquates Handeln. Die jeweiligen Arbeitsbereiche sind im Sinne von Transparenz an den Entscheidungsprozessen beteiligt.

7. Kooperation ist ein bedeutender Baustein unserer Unternehmenspolitik.

Mit Hilfe von Kooperation und hohem Engagement in einer Vielzahl von örtlichen und überörtlichen Arbeitsgemeinschaften und Interessenverbünden gestaltet der Träger gesellschaftliche Prozesse mit. Der Träger ist Mitglied im Paritätischen Wohlfahrtsverband, Landesverbände Berlin und Brandenburg. Die Kooperation dient der zielgerichteten und angemessenen Betreuung, der Bündelung von Ressourcen durch Absprachen und Zusammenarbeit mit anderen Trägern und der Entwicklung innovativer, kundenorientierter Angebote.